Schlagwort-Archive: Zeitgeschichte

Im Namen Europas – Danke, Alois Mock!

Am Donnerstag starb nach langer Krankheit der ehemalige österreichische Außenminister und ÖVP-Spitzenpolitiker Alois Mock im Alter von 83 Jahren. Als Deutscher mit niederländischen Wurzeln und Osteuropa-Affinität werde ich ihn als echten Europäer in guter Erinnerung behalten. Oberflächlich gesehen, wirkte es wie ein gemütlicher Pressetermin. Im Nachhinein muss man feststellen: Es war ein historischer Moment mit […]

Van der Bellen: Es ist etwas faul am Dänemark-Vergleich

Beim missglückten Aufruf zur Solidarität für Kopftuch-Trägerinnen unterlief Österreichs Bundespräsident ein weiterer Fauxpas: Sein Judenstern-Vergleich über Dänemark im Zweiten Weltkrieg ist falsch Der neue österreichische Bundespräsident Alexander van der Bellen steht in der Kritik. In einem Interview vor einem Monat, das erst jetzt näher bekannt wurde, hatte das neue Staatsoberhaupt gesagt: „Jede Frau kann ein […]

55 Jahre Berliner Mauerbau: Das Privileg der Freiheit

Über 40 Jahre lang war Berlin die Frontstadt des „Kalten Krieges“. Jährlich am 13. August an den Bau der Berliner Mauer zu erinnern, den Opfern der deutschen Teilung zu gedenken: Das war selbstverständlich. Doch beim 55, Jahrestag der Abriegelung West-Berlins war es nun in Politk und in den Medien verdächtig ruhig. Vergessen wir die Lektionen […]

Willenberg, Interview 2014, KRO-TV (NL)

Samuel Willenberg gestorben – der letzte Zeuge von Treblinka

Auschwitz war die Hölle. Aber es gab eine Steigerung: Treblinka. Von zirka einer Million Häftlingen des NS-Vernichtungslagers im Osten Polens übelebten nur 67. Nun starb der letzte von ihnen „Was für ein besonderer Mann. Gänsehaut“, twitterte ein niederländischer Journalist seine Reaktion auf die Nachricht des Todes von Samuel Willenberg. Henk van der Aa hatte im […]

Rezension „München 1970“

[Dieser Beitrag erschien am 23.07.2012 unter Pseudonym auf der Nachrichtenplattform Europenews] © Michael den Hoet / Europenews Die nicht gelernte Lektion München 1970 – Vorboten arabischen Terrors Was würde man heute denken, wenn führende Politiker Deutschlands veranlassten, Terroristen und Mörder in arabische Länder abzuschieben – nur um peinliche Prozesse und etwaige terroristische Erpressungsversuche zu vermeiden? […]